schulbild breit neu

 

Unsere Sponsoren sind unter diesem Link zu finden - ein herzliches Dankeschön im Namen unserer SchülerInnen!

 

 

 


Auch heuer wurde wieder unsere Schule auf Grund ihres guten Rufes als Praxisschule für angehende PädagogInnen im Sommersemester ausgewählt. Während die StudentInnen davon profitieren, ihr theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen zu können, zieht unsere Schule den Nutzen daraus, bei den aktuellen Unterrichtsmethoden und Bildungsbestrebungen der LehrerInnenausbildung auf dem Laufenden zu bleiben. Besonders erfreulich ist für uns das positive Feedback der StudentInnen über unsere SchülerInnen und das erlebte Schulklima.

 


Wintersportwoche der 3. Klassen (5. - 10- 3. 2017): Obwohl es diesmal der Wettergott nicht ganz so gut mit uns meinte, erlebten unsere SchülerInnen wieder eine tolle, gemeinschaftsfördernde Skiwoche. Vor allem der Abschlussabend gelang besonders, da regenbedingt am Donnerstagnachmittag eine intensive Vorbereitungszeit zur Verfügung stand. Doch das Wichtigste: Alle kehrten unverletzt und glücklich zurück! 

Fotos siehe Bildergalerie


TT SL LM 0317 1

 

Schikursbedingt traten wir am 9.3 2017 bei den TT-Landesmeisterschaften der Schulen in Wels mit einem komplett neuen Team an und lieferten dabei für uns eine kleine Sensation. Unter 14 Schulteams aus ganz OÖ erreichten Fuchs Andreas, Diwold Simon (4b) und Trattler Jonas (1B) den ausgezeichneten 5. Platz!

 

 

 

 


Bronzemedaille für unsere TT-SpielerInnen bei den TT-Bezirksmeisterschaften in St. Georgen a. d. Gusen! Spannende Kämpfe lieferten sich die tischtennisbegeisterten SchülerInnen in den 4 Bewerbsklassen. Unsere beiden Buben-Teams erreichten dabei bei den 1./2. Klassern den 5. (Auer Stefan 2b, Dorninger Samuel 2a, Pernerstorfer Valentin 1b), bei den 3./4.Klassern (Fuchs Andi 4b, Kisin Baran, Ruspekhofer Simon 3a) den 3. Gesamtrang von insgesamt 8 teilnehmenden Schulen. Leider fehlen bei den Landesmeisterschaften am 9. 3. 2017 skikursbedingt unsere spielstärksten Spieler. 

TT1TT2


Auf Grund vieler Unfälle in der jüngsten Vergangenheit durch Leichtsinn, Übermut,... hat die ÖBB ein Sicherheitsprojekt gestartet, um SchülerInnen der 7., 8. und 9. Schulstufen darauf aufmerksam zu machen, dass auch beim sichersten Verkehrsmittel Regeln zu beachten sind, damit es diesem Anspruch gerecht werden kann. Jeweils 1 Einheit wurden die SchülerInnen über die vielseitigen Gefahrenquellen informiert und mit einem Folder in eine sichere Bahnzukunft entlassen.  


7.2.2017: Nach dem ausführlichen Zeitungsprojekt im Deutschunterricht - die OÖN versorgten uns in dieser Zeit mit aktuellen Gratis-Tageszeitungsexemplaren in Klassenstärke - besuchten unsere Drittklasser mit ihren Deutschlehrern nach dem Besuch der Stadtbibliothek und einer Besichtigung des Wissensturmes einen vom ZIS angebotenen, professionell gestalteten Zeitungsworkshop. In Gruppen wurden einzelne Stationen, die für die Entstehung einer Tageszeitung notwendig sind, wie Schlagzeilenfindung, Interviews für Artikel,... durchlaufen.  


IMG 8436

Ein riesengroßes DANKESCHÖN im Namen unserer SchülerInnen, aber auch unserer finanzschwachen Gemeinde als Schulerhalter, der Firma KEBA (Automatisierungslösungen in verschiedensten Bereichen, wie etwa Bankautomation,...www.keba.com) für die großzügige Computerspende (40!!! Dell-Rechner, 22 Tastaturen) an unsere Schule. Auf Initiative von Herrn Siegfried Mayrhofer, Vater unserer Laura aus der 3C, wurde dieses Sponsoring in die Wege geleitet - vor allem ihm ein ebenso großes DANKE!  


Durch das Engagement von Frau SR Stadler erleben derzeit unsere 3.-Klasser eine Sprachprojektwoche mit Native Speakern aus englischsprachigen Ländern, in der mit innovativen Methoden in kleinen Gruppen die Sprachkompetenz unserer SchülerInnen gesteigert werden soll - schließlich ist Englisch zu einer globalen Sprache geworden, die uns Völker verbindet und Basis für kulturellen Austausch und gegenseitiges Verständnis bildet. 1 Woche englisch denken, reden und handeln - welch eine Erfahrung!
At the end of this week we enjoyed the show a lot! 


Bericht in den OÖN vom 24.1.: "Digitale Bildung - Unterrichtsministerin will digitale Grundausbildung für alle Schüler!" Wiederum ein Beweis dafür, wie zeitnah und aktuell Investitionen und pädagogische Zielsetzungen an unserer Schule erfolgen. Während dieser Artikel mit "Tablets sind an Österreichs Schulen ein Fremdkörper" eingeleitet wird und später zu lesen ist: "Für Schüler der NMS plant Hammerschmid die Einführung einer Übung im Ausmaß von 2 - 4 Stunden...", können wir mit Stolz bilanzieren: 4 Stunden längst umgesetzt, Besitz von mehr als 100 Rechnern, jede Klasse mit Beamer, Apple-TV und Tabletset ausgestattet - das bedeutet: Zukunftsvisionen in Wien sind in Ried/R. bereits Realität! Ein großes Dankeschön unseren Tabletsponsoren Elternverein, Gemeinde, Raiffeisenkasse, Wirtschaftsbund und der Sparkasse zur Übernahme von 30%!

IMG 0467IMG 0474

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


24.1.2017: 56 Volksschüler (29 K/ 27 M) folgten unserer Einladung und erlebten an den unterschiedlichsten Stationen in vielfältiger Weise die abwechslungsreiche Präsentation unserer NMS, wohl wissend, dass ein "Schnuppertag" einer Werbung, die grundsätzlich nur die positiven Seiten zum Vorsachein bringt, gleichzusetzen ist. Den wahren Wert einer Schule stellen jedoch die vielfachen , für uns dankenswerterweise äußerst positiven Rückmeldungen ehemaliger SchülerInnen dar. Wir sind gespannt, wie viele dieser erfrischenden Kinder wir die nächsten 4 Jahre begleiten dürfen.


IMG 8344

Skikurs der 2. Klassen (22.- 27.1. 2017): 6 SchülerInnen müssen, aus welchen Gründen auch immer, trotz Kaiserwetters und herrlichsten Pistenverhältnissen in Fremdklassen die Schulbank drücken, während ihre KlassenkollegInnen in unserem bewährten Skikursgebiet Radstadt die winterliche Landschaft, die sauerstoffreiche Gebirgsluft sowie die geselligen Abende genießen. Obwohl der Skikurs leider nicht ohne Verletzung über die Bühne ging, freuen sich schon alle aufs nächste Jahr. (Fotos siehe Bildergalerie)


 Wir gratulieren unserer Romana Zeitlhofer (4B) zu ihrem am Sonntag, den 15.1.2017 errungenen U16-Mehrkampf- (60m Hürden, Hochsprung, Kugel, Weitsprung, 800m-Lauf)Landesmeistertitel. Schon nach der 2. Disziplin hatte sie die Führung übernommen und bis zum abschließenden, kräfteraubenden 800m-Lauf verteidigen können! 


Eine Abschiedsfahrt der besonderen Art nach Salzburg unternahmen die 4. Klassen mit der mit Jahresbeginn in Pension gehenden Klassenvorständin, Frau SR E. Kastner. Organisiert vom früher an der UNI engagierten und zukünftigen Klassenvorstand der 4.A, Herrn Mag. Schreibmüller, standen wahre, nicht für jeden mögliche "Gustostückerl" auf dem Programm: Besuch des z. T. für die Öffentlichkeit nicht zugängigen Archivs der Erzdiözese Salzburg, "mittelalterliche" Führung auf der Festung Hohensalzburg, sowie der Besuch des Salzburger Adventmarktes. Die langersehnte winterliche Landschaft trug das Ihre zu einem stimmungsvollen Ambiente bei.   


essen 

 

 

Passend und zeitkonform zum "Etikettenseminar" gestalteten die SchülerInnen der 4.B
         einen überaus dekorativen, weihnachtlichen Festtisch im Rahmen des "Kochunterrichts".
                    Dass in derartigem Rahmen besonders stilvoll getafelt wurde, versteht sich von selbst.

 

 


Kurz vor den Weihnachtseinladungen bekommen unsere 4.-Klasser noch die nötigen Informationen, wie man sich wo richtig benimmt. In dem zweitägigen Seminar "Stil und Etikette" werden nicht nur Benimmregeln erarbeitet und trainiert, sondern auch Verhaltenstipps für Vorstellungsgespräche verinnerlicht.Die Palette reicht von Tisch- und Begrüßungssitten bis hin zu allgemeinen Umgangsformen.


Um den finanziellen Aufwand für die Englandwoche der 4. Klassen in erträglichem Rahmen halten zu können, engagierten sich die Elternvertreter, an vorderster Front Herr Uwe Herbe, auch beim heurigen Rieder Weihnachtsmarkt mit einem eigenen Stand, an dem Selbstgebasteltes, Foto-Kalender (gesponserter Druck der Fa. Tischlerei Weißengruber, Rieder Impressionen v. Uwe Herbe), Nistkästchen (Holz gesponsert Fa. Krottenthaler) und Metall-Puzzles (gesponsert Fa. Herbert Seyr) feilgeboten wurden - damit ist nun eine hohe Teilnehmerzahl gewährleistet!


Großartiger Erfolg unserer Fußballer beim diesjährigen Futsal-Cup der 13 Sekundarstufen-Schulen unseres Bezirkes! In einem überaus spannenden Turnierverlauf mit äußerst knappen Ergebnissen ( gegen Saxen 1:0, Schwertberg 1:1, NMS Perg1 1:1, Europagymnasium 2:1 n. Verl.) erreichten unsere Kicker schließlich das Halbfinale gegen die Sport-Mittelschule Bad Kreuzen, das leider klar mit 0:5 verloren wurde. Im Spiel um Platz 3 gegen Grein ließ man nichts anbrennen und holte mit 4:0 sicher die Bronzemedaille hinter der SNMS Bad Kreuzen und Naarn. Herzlichen Glückwunsch!


Erstmals wird der Erste Hilfe-Kurs für die 4. Klassen von unserem schuleigenen, geprüften RK-Ausbildner und RK-Referenten, Herrn Th. Pointecker abgehalten. Damit erhalten die SchülerInnen nicht nur die Berechtigung zur Ablegung des Führerscheines sondern auch die Kompetenz, in kritischen Situationen hilfreich eingreifen zu können. 


 Wir gratulieren unserem ehemaligen Schüler aus der 4.A-Klasse, Jahrgang 2002/03, Johann Diwold aus Wachsreith, zur Wahl in den Bundesvorstand der Landjugend als Bundesleiter-Stellvertreter. Damit folgt er der politischen Tradition der Familie Diwold. Wir wünschen dem derzeitigen Leiter des OÖ-Landesvorstandes viel Freude an dieser ehrenvollen Aufgabe und alles Gute nicht nur für seine politische Zukunft! 


Advent

 

 

 

Vorweihnachtliche Stimmung umgibt täglich unsere SchülerInnen in der Adventzeit. Unter Anleitung von Frau OLfWE Veronika Schwarz band die 3C ("Chefin" Janine Puchner) einen wunderschönen Adventkranz für unsere Aula. Dadurch lässt sich die lange Wartezeit bis zum ersehnten Fest wesentlich leichter ertragen! 

 

 

  

  


cookiesday

Liebevoll und großteils eigenhändig selber zubereitete Leckereien bot die 3A in der ersten Adventwoche ihren MitschülerInnen. Nicht nur am "Cookies Day" wurde allen eine Viezahl an verschiedensten Keksen feilgeboten. Dank an alle engagierten Helferlein!


Seit Mitte November bieten die 4.-Klasser wieder jeden "Dienstag ist Apfeltag" eine Vitamin-Köstlichkeit an, schließlich heißt es: "An apple a day keeps the doctor away!" Leider nutzen die MitschülerInnen dieses Service noch etwas bescheiden.


4.11.2016: In freudiger Erwartung traten heute unsere 2.-Klasser die Fahrt zu den vom Jugendreferat des Landes OÖ veranstalteten Spieletagen nach Linz an, bei denen alle Arten von Spielen samt spielpädagogischer Betreuung zur Verfügung stehen. Nie sind der Spiel- und Entwicklungsdrang ausgeprägter als in der jugendlichen Entwicklungszeit des Menschen, viele Kompetenzen finden im Spiel ihren Ausgangspunkt  für den späteren "Ernst des Lebens" - ein spielerischer Tag also mit hohem Lern- und Spaßfaktor! 


Nach der 4. Klasse stehen unsere SchülerInnen vor der oft schwierigen Entscheidung der Neuorientierung. Hilfreich dafür ist die gratis von der OÖ-Wirtschaftskammer angebotene Potenzialanalyse, die einerseits in einer schriftlichen Testung erhoben und später durch ein persönliches Gespräch mit den Erziehungsberechtigten samt ihren Schützlingen besprochen wird. Auch dieses Jahr nahmen wir im Rahmen der Berufs- und Bildungsorientierung dieses Angebot (privat ca. 120,-€!!!) dankbar an. 


Baum

 

Als Danke für unseren Einsatz beim Friedenspfahl-Objekt wurde uns ein Maroni-Friedensbaum vom Obmann des Vereines aus Waldhausen überbracht. Dieser wurde von SchülerInnen der 2a, dem Schulsprecher Hannes Stanger (4a) und dessen Stellvertreter Simon Diwold (4b) auf der Südseite unserer NMS gepflanzt. Möge er als Botschafter des Friedens bestens gedeihen und uns bald als Schattenspender dienen!

 

 


Völlig überraschend fand heute, Freitag, 21.Okt.2016, eine Brandschutzübung statt. Trotz Schulsparens, Englischtests,... funktionierte die Räumung wieder perfekt. Alle Fluchtwege wurden optimal genutzt und nach 2 Minuten und 10 Sekunden war die Schule zur vollsten Zufriedenheit von Herrn Brandinspektor Christoph Neuhauser geräumt.


Ein überaus erfolgreicher Wiedereinstieg in die Fußball-Schülerliga nach einigen Jahrzehnten der Abwesenheit gelang unseren Jungkickern der Jahrgänge 2004 - 06 unter der Betreuung unseres Turnlehrers, Herrn Thomas Pointecker gegen die NMS Schwertberg (8:0) und die NMS St. Georgen/G. (10:1). Wir dürfen auf die kommende Frühjahrssaison gespannt sein - Daumen halten ist angesagt!


Kennenlerntage der 1. Klassen (17.-19.10.): Nach ein paar Wochen der Akklimatisierung brach man in das Fun-I-Versum St. Oswald/Fr. auf, um nicht nur erlebnisreiche Tage (besuch eines Bauernhofes, Bogenschießen, Burgdisco, Elementereise,...) zu verbringen, sondern vor allem, um abseits des Schulalltags sich einander besser kennenzulernen und auch die "andere Seite" seiner MitschülerInnen zu entdecken - leider war auch das Heimwehgespenst zu Gast. Alle anderen kehrten begeistert heim, in der Überzeugung, die Basis für 4 Jahre tolle Klassengemeinschaft gelegt zu haben!


Wienwoche der 4. Klassen (10. - 14.10.): Bei durchwachsenem Wetter besuchten die 4. Klassen die unzählbaren, bewundernswerten Sehenswürdigkeiten von Wien. Das dichte Programm und die vielen Daten ließen manchen die Nachtruhe erschöpft herbeisehnen. Parallel dazu fand auch der 17. Bundeskongress der GÖD (Standesvertretung u. a. aller PädagogInnen) im Austria Center statt, ein Treffen mit Dir. W. Resch blieb allerdings verwehrt. Die letzten beiden Tage zeigte sich unsere Bundeshauptstadt jedoch von der Sonnenseite - vor allem beim Praterbesuch!


Cross-Country-Bezirksmeisterschaften, 10.10.2016: Mit dem Handikap, dass unsere 4.-Klasser in Wien weilten, stellten wir uns auch heuer dem Bezirksvergleich. Mit 2 vierten Plätzen in der Mannschaft (5./6. Schst. weibl. und 7./8. Schst. weibl.) und zwei Top 10-Platzierungen (Vanessa Freuinger , 5. Platz/3A und Lena Kernstock 7./2B) durften wir durchaus zufrieden sein. 


Rieder Bäuerinnen ermöglichen Flüchtlingen Projektwochen! Um unseren beiden überaus lernwilligen Flüchtlingsmädchen Shahd und Rhagd die kostenfreie Teilnahme am Skikurs der 2, Klassen bzw. an der Wienwoche der 4. Klassen zu ermöglichen, stellen die Rieder Bäuerinnen (Obfrau unsere Werklehrerin Veronika Schwarz) in vorbildlicher Weise den bei einem mit Flüchtlingen gemeinsam gestalteten Sonntags-Brunch erzielten Erlös zur Verfügung. Im Namen der beiden überglücklichen SchülerInnen ein ganz ganz herzliches Dankeschön den Rieder Bäuerinnen! PA043473


 Die 3. Schulwoche steht/stand ganz im Zeichen der schulpartnerschaftlichen Gremien. Erfreulich und bestätigend für das kooperative Klima an unserer Schule war der überaus zahlreiche Besuch der einzelnen Klassenforen. Wir danken für das Interesse an der schulischen Entwicklung ihrer Kinder! 


20. Sept. 2016: Im Steinernen Saal des Landhauses wurden die vom Bundespräsidenten verliehenen Berufstitel an verdiente PädagogInnen des Landes ob der Enns überreicht. Auch aus unseren Reihen durfte Frau OLNMS Monika Mayrhofer das Dekret über die Verleihung des Titels "Schulrätin" aus den Händen des Herrn Landeshauptmann-Stellvertreters Thomas Stelzer übernehmen. 


3. Klassen: Fortsetzungsprojekt "Eigenverantwortliches Arbeiten"(14. und 16.9.): Wann sonst als zu Schulbeginn wäre dieses Thema präsenter. Aufbauend auf dem Basic-Vorjahresprojekt setzten sich diesmal die SchülerInnen in Workshops und Gruppenarbeiten mit dem breiten Thema "Präsentieren" auseinander. Manch tolle Plakatkreationen zieren noch in den kommenden Wochen unsere Räumlichkeiten. 


1. Klassen-Projekttag "WIR sind viele ICHs und EINE Klassengemeinschaft": Die beinahe leere und ruhige Schule nutzten unsere Neuankömmlinge, um sich, die anderen und die neue Umgebung besser kennenzulernen. In abwechslungsreichen Stationen drinnen und draußen lernte man einander zu begegnen, zu hinterfragen und wertzuschätzen. Vor allem eines wurde in den Gruppenaufgaben allen bewusst - wenn man zusammenhilft, ist sehr vieles zu erreichen. Wie im Flug vergingen die Stunden und ein gelungener Projekttag nahm sein Ende, mit der Erkenntnis, dass wir wieder ganz tolle SchülerInnen anvertraut bekommen haben!  


Wandertag der 2.-, 3.- und 4.-Klassen, Do., 14.9.2016: Bei Prachtwetter und sommerlichen Temperaturen um die 30°C genossen unsere Kids auf Schusters Rappen die schönen, hügeligen Mühlviertler Wandermöglichkeiten. Noch ohne Stundenplandruck wurden die diversen Ferienerlebnisse in freier Natur unter die Lupe genommen und ausführlich besprochen. Ob im schattigen Aisttal oder auf dem herausfordernden Johannesweg, bei den heutigen Temperaturen kamen alle gehörig ins Schwitzen und sehnten die einzelnen Labstellen mit dem rettenden Eis oder erfrischenden Getränk herbei!  


Fest der Friedensrose, 4.9.2016: In einem würdigen Festakt fand das Integrationsprojekt "Friedensrose" im Stift Waldhausen seinen Abschluss. Johannes Stanger (4.A) vertrat unsere Schule und präsentierte unser Projekt, das am Schulschluss in der Errichtung eines Friedenspfahles (Vorplatz NMS Ried/R. - straßenseitig) gipfelte. Zu seinem Engagement, seinen Mut und den geernteten Sonderapplaus gratulieren  wir ihm und danken ihm nochmals sehr herzlich!  


 Herzlich willkommen!

19 Buben und 26 Mädchen bereichern ab heute unsere Gemeinschaft. Wir sind gespannt, auf welche Weise sie ihre Talente in unseren Schulalltag einbringen werden. Es liegt an uns allen,was wir aus den kommenden 4 Lernjahren machen. Zudem freuen wir uns auch über 5 neue KollegInnen: Herrn Christoph Gansinger, Frau Theresa Grantl, Frau Manuela Kopf-Teufl, Herrn Thomas Rockenschaub, sowie Frau Franziska Desch. Wir hoffen, dass auch den "Spirit" unserer Schule weiter tragen helfen!. 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
,